Zur Startseite
Österreichischer Schwerhörigenbund
DACHVERBAND

Statistik

Statistik: Anzahl Schwerhöriger

Begleitfoto: Frau zeigt auf ihr Ohr

Foto: clipdealer.com

Laut Statistik des DSB (Deutscher Schwerhörigenbund)  kann gesagt werden, dass in Deutschland im Jahr 2005 an die 19,7% der Bevölkerung ab 14 Jahren unter Schwerhörigkeit leiden.

  • leichtgradig schwerhörig (<40dB): 11%
  • mittelgradig schwerhörig (40-70 dB): 7%
  • hochgradig schwerhörig (70-95 dB): 1,4%
  • an Taubheit grenzend (≥ 90 dB): 0,3%
  • gesamt: 19,7%

Studien einzelner EU-Länder 

Führt man die Studien einzelner europäischer Länder zusammen, so ergeben sich umgerechnet auf den Grad der Schwerhörigkeit (in dB) fast idente Zahlen mit Abweichungen von ±2%, die einen europaweiten Trend erkennen lassen. Laut EU-Schätzungen aus dem Jahr 1995 lag die Anzahl Betroffener im EU-Raum schon damals bei 22,2%.

Erklärung: leicht schwerhörig: 21-39 dB, mittelgradig schwerhörig: 40-69 dB, hochgradig schwerhörig: 70-94 dB, fast taub: >95 dB

Zusammenführung der Studien der EU-Länder

Land

untersucht

21-39 dB

40-69 dB

70-94 dB

>95 dB

Summe

Italien

2170 Personen ab18 Jahre

17,1%

4,0%

1,2%

0,3%

22,5%

Finnland

3518 Personen ab 25 Jahre

17,2%

4,3%

0,5%

0,04%

22,1%

Dänemark

705 Personen 30 bis 50 Jahre

3,4%

0,2%

     

Schweden

590 Personen ab 20 Jahre

18,1%

4,5%

0%

0%

22,6%

UK

2662 Personen ab 18 Jahre

16,8%

4,9%

0,7%

0,2%

22,6%

Deutschland

2031 Personen ab 14 Jahre

11,0%

7,0%

1,4%

0,3%

19,7%

Deutschland

ab 18 Jahre

11,7%

7,3%

1,5%

0,3%

20,8%

Deutschland

ab 20 Jahre

11,9%

7,4%

1,5%

0,3%

21,1%

Deutschland

ab 25 Jahre

12,7%

7,9%

1,6%

0,4%

22,6%

Interpretation der Ergebnisse für Österreich:

Für Österreich mit einer Einwohnerzahl von 8,4 Millionen EinwohnerInnen ergibt dies bei der Annahme von einer Betroffenenzahl von 19,7% der Bevölkerung ab 14 Jahren eine Zahl von 1,6 Millionen Schwerhörigen.

Quelle: DSB (Deutscher Schwerhörigenbund) www.schwerhoerigen-netz.de  Internationale Statistikvergleiche"

DSB (Deutscher Schwerhörigenbund) Statistik

Hörschädigungen Deutschland (2011)