Letztes Aktualisierung:
14. 02. 2017


Ausdruck vom:
26. June 2017


http://www.oesb-dachverband.at

ÖSB - Aktuell

Welttag des Hörens 3.3.2017: Event im EU-Parlament

14. 02. 2017

Am 3.3.2017 wird der Welttag des Hörens begangen. Grund genug, dies von EFHOH (European Federation of the Hard of hearing), dem Hörgeräteherstellerverband EHIMA und dem europäischen Hörakustikerverband AEA zum Anlass zu nehmen...

Am 3.3.2017 wird der Welttag des Hörens begangen. Grund genug, dies von EFHOH (European Federation of the Hard of hearing), dem Hörgeräteherstellerverband EHIMA und dem europäischen Hörakustikerverband AEA zum Anlass zu nehmen und auf europäischer Ebene im EU-Parlament über Fakten und unter anderem die Kosten unbehandelter Schwerhörigkeit zu sprechen. Unbehandelte Schwerhörigkeit und die Folgekosten belaufen sich allein in der EU auf unglaubliche 178.000.000.000 EURO (178 Milliarden Euro!)! Bei Prävention und rechtzeitiger Versorgung wäre ein enormes volkswirtschaftliches Problem um einiges kleiner.

Hier die Fakten:

 

Die Einladung hier als Download!

 

Schwerhörigkeit nun auch in UN-Behindertenrechtskonvention verankert

28. 09. 2016

ÖSB-Erfolg: Deutsche Übersetzung der UN-Behindertenrechtskonvention berücksichtigt nun auch Schwerhörige

Die UN-Behindertenrechtskonvention berücksichtigt nun in seiner deutschen Übersetzung auch explizit "Schwerhörige". Dieser Erfolg ist dem ÖSB und seiner Präsidentin Mag.a Brigitte Slamanig zuzuschreiben.

Lesen Sie dazu bitte den Artikel, wie es letztlich dazu kam, dass "Schwerhörige" explizit Erwähnung finden:
ÖSB Bericht zur deutschen Übersetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Dazu der Originalgesetzestext der Republik Österreich:
Bundesgesetzblatt der Republik Österreich mit korrigierter deutscher Version der UN-Behindertenrechtskonvention

EFHOH-Deklaration Essen 2015

23. 11. 2015

Der Zugang zu Hörsystemen ist der Zugang zu Chancengleichheit

Die EFHOH (European Federation of Hard of Hearing People) hat in ihrer Schwerhörigenkonferenz im April 2015 in Essen / Deutschland eine Deklaration verabschiedet, die auf den freien Zugang Schwerhöriger zu Hörsystemen zur Chancengleichheit abzielt. Das von 15 europäischen Ländern unterfertigte Manifest wurde Frau Dr. Renate Sommer (Mitglied des Europäischen Parlaments, CDU) überreicht, die die Deklaration ihrerseits in Brüssel offiziell weiter leiten wird.

Deklarationen in Englisch und Deutsch als Download HIER!

 

 

 

 

 

 

 

 

Mag.a Brigitte Slamanig unterfertigt als ÖSB-Präsidentin die Deklaration für Österreich!

Tagungsdokumentation EFHOH-Konferenz 2015

23. 11. 2015

Ergebnisse der europäischen Schwerhörigenkonferenz in Essen 2015

Die Kolleg/innen des Deutschen Schwerhörigenbundes DSB waren im Frühjahr 2015 Gastgeber der "EFHOH-Schwerhörigenkonferenz" in Essen/Deutschland. Eine wunderbare Tagungszusammenfassung sowie die bei der Konferenz verabschiedete Essener Schwerhörigendeklaration finden Sie auf der Website des DSB!

 

Pressereaktionen zu tab Kärnten Schließung

18. 08. 2015

Diverse Artikel zum vom Sozialministeriumservice geplanten "AUS" der Schwerhörigenberatung in Kärnten

Die Medien in Kärnten, allen voran die Kleine Zeitung, haben sich dankenswerter Weise der geplanten Schließung von tab Kärnten und anderer Einrichtungen für Behinderte angenommen. Hier die Faksimile der Artikel:

Artikel KLEINE ZEITUNG: 10.08.15: Menschen 2. Klasse? (von der Kärntner Behindertenanwältin Isabella Scheiflinger)

Artikel KLEINE ZEITUNG 12.08.15: Gespart wird bei den Schwächsten

Artikel KLEINE ZEITUNG 13.08.15: Augenmaß

Artikel KLEINE ZEITUNG 13.08.15: Sozialprojekte werden überprüft